BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


18. April 2019

Filmvorführung: A Plastic Ocean

Der BUND Ammerland lädt in Kooperation mit der Gruppe W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar. zu einem Filmabend nach Westerstede ein. Gezeigt wird der Film "A Plastic Ocean" von 2016 im Jaspershof, Zum Stiftungspark 27. 

Der eindrucksvolle Dokumentarfilm „A Plastic Ocean“ macht klar, wie dramatisch das Plastikmüll-Problem in den Meeren ist und erinnert uns daran, welch zerstörerische Folgen unsere Wegwerf-Kultur für den Planeten hat.

Über fünf Jahre hinweg recherchierte und filmte ein Team aus Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen an 20 verschiedenen Orten rund um die Erde. Das Ergebnis sind wunderschöne und gleichzeitig schockierende Aufnahmen, die die globalen Effekte der Plastikverschmutzung dokumentieren. Doch der Film zeigt auch Technologien und politische Lösungen, die das Potenzial haben, die Situation zu verbessern.

Der berühmte britische Naturforscher und Tierfilmer Sir David Attenborough bezeichnet „A Plastic Ocean“ als „einen der wichtigsten Filme unserer Zeit“. Der Film läuft im englischen Original mit deutschen Untertiteln. Er dauert 100 Minuten und ist ab 6 Jahren freigegeben. Die Veranstaltung ist kostenfrei und beginnt um 19 Uhr.

Trailer zum Film: https://youtu.be/6zrn4-FfbXw

Die Gruppe „W.I.M. – Weniger. Ist. Machbar.“, deren Mitglieder aus dem gesamten Ammerland kommen, beschäftigt sich mit der Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, kurz: SDGs) der Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2030. Aktuelles Thema von W.I.M. ist die Aktion „Plastiksparen im Ammerland“. Die Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen, Engagement Global mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung fördern das Projekt. Infos zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen unter https://sustainabledevelopment.un.org/sdgs

Quelle: http://www.bund-ammerland.de/startseite/